Bereich Ausbildung der Cranioschule

Die Cranioschule ist als Ausbildungsinstitut vom Berufsverband Cranio Suisse® geprüft und anerkannt. Die Kernaufgabe der Cranioschule ist und bleibt die Ausbildung von Craniosacral Praktizierenden, die von Cranio Suisse® anerkannt und zertifiziert sind. Das Abschlussreglement Cranio Suisse® ist für das Curriculum unserer Cranioschule massgebend. 
Damit besteht auch Gewähr, dass die Leistungen von Praktizierenden mit einem Diplom der Cranioschule von den Krankenkassen im Rahmen der Zusatzversicherung übernommen werden.

Wir streben als Cranioschule an, eine Ausbildung anzubieten für den neuen Beruf KomplementärTherapeutin / KomplementärTherapeut mit eidgenössischem Diplom.
Die Craniosacral Therapie ist vom Bund seit dem 9. September 2015 offiziell als Methode der KomplementärTherapie anerkannt.

 

 

Was die Ausbildung an der Cranioschule auszeichnet:

unser Ausbildungsleiter Rudolf Merkel und das durch ihn entwickelte, bewährte Ausbildungskonzept

die intensive und persönliche Betreuung der Schüler durch das Schulteam

der ausgewogene Mix von Kursstandorten

  • zentral gelegene Kursstandorte in ummittelbarer Nähe Zürich HB (Konradstrasse und Militärstrasse)
    (für Einzel- und 2-Tageskurse)
  • intensives Lernen in Zurückgezogenheit in natürlicher Umgebung des Klosters Kappel
    (für 3-Tages Intensivkurse)

Einblick in den Unterricht: Untersuchung der CS-Bewegungen

Rudolf Merkel demonstriert am Skelettmodell die Bewegung der ossären Strukturen im CS-Ryhthmus.

Einblick in den Unterricht: Condylenkontakt

Die Mentorin Manja Jansch demonstriert an Rudolf Merkel die Technik des Condylenkontakts.